Schnellsuche

Zahlarten


paypallogo.gif
vorkasse.gif

Ringgrössen

Unsere Anleitung soll Dir bei der Ermittlung helfen:
Der Fingerring sollte immer gut passen. Dies ist wichtig für den Tragekomfort und so besteht nicht die Gefahr des Verlierens. Daher ist vor einem Kauf stets die optimale Größe zu ermitteln.
Als Ringgröße wird der innere Durchmesser des Ringes angegeben. Messe einfach entsprechend der Abbildung den Innendurchmesser eines gut sitzenden Ringes in Millimeter, d.h. von einer Innenkante des Ringes bis zur gegenüberliegenden Innenkante. Achte hierbei bitte darauf, daß Du bis auf halbe Millimeter genau misst.

Oder Du gehst nach dem Umfang Deines Fingers in mm:
Falls Du keinen passenden Ring zur Hand hast, schneide einfach einen Papierstreifen in jener Länge ab, sodass dieser Deinen Finger am Knöchel genau umgibt. Messe nun die Länge des Papierstreifens in Millimetern. Dividiere die gemessene Länge (also den Ringinnenumfang) durch 3,14. Die daraus entstandene Zahl entspricht nun dem Ringinnendurchmesser. Vergleiche diese Zahl mit der Tabelle und entnehme daraus Deine Ringgröße.
Es gibt Ringe von Größe 50 - 74 also 51,52,53,54, ...Diese Größe bezeichnet den Umfang in mm und es gibt Größen von 14 - 26 mm in 0,5 mm Schritten also 16 / 16,5 / 17 / 17,5 usw. diese Größen bezeichnen den Durchmesser siehe Bild mit Lineal:
 
Umfang in mm 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67
Grösse 16,2 16,6 16,9 17,2 17,5 17,8 18,2 18,5 18,8 19,1 19,4 19,7 20,1 20,4 20,7 21,0 21,3
Beachte bitte auch: Wenn Dir ein schmaler Ring einer bestimmten Größe passt, so wird ein breiterer der selben Größe vielleicht schon unangenehm eng sein. Bitte bedenke auch, dass die Finger im Sommer ein wenig breiter sind.
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.